Das einzigartige Spielhauschen fur das Kind – das Zelt! 1

Jedem Kind notig der gemutliche Winkel es ist nicht wichtig, gro bei Ihnen die Wohnung oder ganz klein. Heute werden wir das ausgezeichnete Spielhauschen Zelt a la Zirkuszelt anfertigen. Es wird sehr hell und ungewohnlich, sicher dem Kind gefallen, und die Selbstkosten solchen Hauschens werden Rubeln kaum ubertreten. Ihnen ist es erforderlich: der Plastreifen, das Stuck penistogo des Thermomaterials, Meter podkladotschnoj die Stoffe in der Breite neben 1. m, ein beliebiger dichter Stoff auf den Grund und die Ausstattung des Zeltes, polossotschki flissa fur die Bander, die Reste des Tulls fur die Tur.
Der Reifen – die Grundlage des Zeltes, die helfen wird, ihm die Form im Oberteil zu halten, penistyj das Material – der Grund des Zeltes. Je nach der vorhandenen Stelle unter das Spielhauschen bestimmen Sie die Form und den Umfang der oberen und unteren Teile selbst. Fur meinen Fall wrechnjaja der Teil – der Kreis die cm, unterowaldlinna der dlinnu okrzschnosti auf einen Meter ubertreten.

Wir nehmen das Fadchen, wie ihr Reifen und der Grund umgeben ist – so werden wir dlinnu des Grundes und des Oberteiles messen. Die sich ergebenden Zahlen teilen wir auf , da wir den Stoff vier Farben – blau verwenden werden, sedenyj, gelb und rot. Eben wir zeichnen die Trapeze. Es ist wichtig! podkladotschnaja der Stoff der oft nicht fixierten Form, das heit konnen ihre Seiten die Geraden gleich sein. Damit es die Trapeze poluitschlis identisch und richtig besser ist zuerst, in dlinnu in zwei Halften ein oplotno zusammenzulegen und, die Mitte vom Filzstift zu bemerken. Dann von dieser Mitte zu jeder Seite otmerjat auf 1/ Breiten des Grundes und des Oberteils. Dann legen wir den Stoff zusammen so, dass die Einbuchtung nach den aussersten Punkten ging und wir schneiden ab. Fur meinen Fall in jede storonou haben wir auf 1. cm genommen und siehe

Wir schneiden nach einem Trapez jeder Farbe. Es Werden Teile erhalten. Wir nahen sie der Lange nach untereinander. Solche hat sich sagotowotschka bei uns ergeben.

Jetzt nehmen wir das Fadchen und wir messen von ihr die Breite des Oberteiles. Aus den Resten des Stoffes schneiden wir die Dreiecke aus. Die Summe lang ihrer Grundungen soll sein ist dlinnne des Oberteils unseres fertigen Hauptteiles des Zeltes gleich. Wir nahen untereinander die Dreiecke und ist anprobiert. Wenn aller ubereinstimmt, so ist einen Teil zu anderem angenaht. Das Skelett des Zeltes ist fertig. Was bei mir erhalten wurde.

Wir nehmen den dichten Stoff. Fur meinen Fall ist es der Nessel der hellen orangen Farbe mit den kleinen weien Blumchen. Wir nehmen unseren Grund, bei mir es der orangen Farbe. Wir umgeben es nach dem Stoff, wir geben die Zugaben auf die Nahten ab und ist zwei Details ausgeschnitten, wir nahen sie untereinander, wir stellen das Thermomaterial ein und es wird der Grund erhalten.

Jetzt nahen wir den Wipfel des Zeltes, sie ist aus dem selben Material, dass auch der Grund gemacht. Wir legen unsere Grundung des Zeltes und ist auf den Stoff den Gipfel notig umgeben sind lang, dann ist zwei Details ausgeschnitten, wir nahen den Haken an, fur den wir unser Zelt aufhangen werden, und spater nahen wir untereinander diese zwei Teile des Dekors des Gipfels des Zeltes ein.

Wir schneiden die scharfenWinkel nach den Randern ab, das sich ergebende Detail von der Naht nach der Mitte zusammengelegt. Erleben Sie nicht, nichts bei Ihnen wird entlassen werden, da die Details wir allen mit gut podgibom annahen werden.

Jetzt machen wir Dekor, oktoryj wird den Reifen rahmen. Wir schneiden treugolnikki aus, wir nahen ch untereinander nach den Seitenseiten, wir wenden um, wir glatten. Wir schneiden zwei Streifen lang gleich dlinne die Kreise des Reifens aus. Wir glatten und ist angenaht zu ihr unsere Dreiecke.

Wir nahen den Dekor des Wipfels des Zeltes und polutschiwschujutsja das Band mit den Fahnchen an. Dass es sich bei mir erwies. Jetzt kann man dwerku und obrabota die Rander deworatiwnoj vom Stoff ausschneiden.

Jetzt nahen wir polossotschki des Tulls an, es wird dwerka. Die Oberteile sollen dabei uberdeckt werden, damit sie immer ein wenig geoffnet war.

Wir bearbeiten den unteren Teil des Zeltes vom dekorativen Stoff. Wir verwenden unserem Grund und ist igolotschkami angesteckt, damit sich die Versammlung eben in der Mitte befand. Wir nahen an. Wir schneiden flis auf fein polossotschki, wir nahen von den Handen in jene Stelle an, wo sich der Reifen nach dem Perimeter zusammennehmen wird. Wir befestigen den Reifen.

Und und mein Zelt. Die Stelle fur ihn am meisten herankommend. Er nimmt sich vom Haken zur Decke zusammen. Aber bis die Rolle der Befestigung unser fauler Vater = erfullt)