Die kleinen Neujahrsarbeiten von den Handen. Die kleinen Arbeiten des Schafes und der Ziege – die interessanten Neujahrsideen. 11

Die kleinen Neujahrsarbeiten von den Handen. Die kleinen Arbeiten des Schafes und der Ziege – die interessanten Neujahrsideen.

Ganz wird bald wir Neujahr feiern, dessen Hauswirtin die Ziege (das Schaf) wird. Deshalb die besten Geschenke werden die Symbole des tretenden Jahres, die man auf neujahrs- jelotschki aufhangen kann oder, als Souvenir schenken. Die bemerkenswerten kleinen Neujahrsarbeiten ist man moglich leicht und einfach, die Hande machen. Ich Ihnen werde viel interessanter Ideen erzahlen, mit deren Hilfe Sie die originellen, sympathischen kleinen Arbeiten owetschki oder der Ziege machen werden. Die Kinder werden die aktive Beteiligung an ihrer Herstellung gern ubernehmen!

In Wirklichkeit der Ideen eine riesige Menge! Einige ihnen.

1. Owetschka aus der Pappe und den wattierten Kugeln.

Wir zeichnen auf der Vollpappe owetschku, ich denke, Ihr Kleine wird es gern machen. Wir schneiden sie akkurat nach den Konturen aus. Wir kleben die wattierten Kugeln vom Leim PWA – es wird sich die Wolle von den Lockchen ergeben. Wir zeichnen vom Filzstift das Gesicht und kopytza, an den Hals hangen wir die Glockenblume.

Auch kann man owetschku aus der Pappe gewohnlich popkornom schmucken, der einfach obscharit auf trocken skoworodke zuerst notwendig ist, und dann, auf das Ausgangsmaterial kleben.

. Die Ziege aus den Pompons.

Ganz einfach kann man solche nett kosotschek aus den gewohnlichen Pompons mit wollen nitok machen. Wir machen die prachtigen Pompons-Rumpfe. Wir schneiden sowohl der Pappe den Kopf als auch die Pfoten aus, wir kleben zum Pompon, wir machen auf. Es ist fertig!

Sie konnen eine ganze Herde lustig vielfarbig kosotschek machen.

. Das Schaf aus dem Garn.

Aus nitok kann man noch machen ich bin die einfache kleine Neujahrsarbeit von den Handen, aber nicht weniger als Sympathische krank. Man muss uber der Herstellung der Pompons nicht arbeiten. Wir zeichnen auf der Pappe die Konturen des Rumpfes und des Kopfes des Tieres. Unten befestigen wir holzerne Wascheklammern, wir farben sie. Obmatywajem ist der Rumpf nitkami dicht, wir machen auf.

Der bemerkenswerte Neujahrsschmuck von den Handen ist fertig!

. Das Schaf aus dem Plastilin.

Den Kindern wird sehr gefallen, die kleinen Neujahrsarbeiten aus dem Plastilin zu machen. Man kann auch solche kleinen Arbeiten aus der salzigen Prufung machen. Einfach machen wir Rumpf, den Kopf, der Pfote aus dem Plastilin. Dann befestigen wir viel kleiner Kugeln. Sogar die Kleinen werden mit solcher interessanten Beschaftigung zurechtkommen!

. Die Ziege aus den Knopfen.

Wirkungsvoll wird solche die kleine Neujahrsarbeit gesehen. Die selbe Pappe, aber aufgemacht von den Knopfen!

. Fur den festlichen Tisch machen Sie sympathisch owetschku aus otwarnoj des Blumenkohls. Der Kopf – aus den Kartoffeln, der Pfote – aus morkowki, die Spione und nossik – aus den Stuckchen der Oliven. Unterbringen Sie sie auf das Kissen aus dem Gemuse, krassotischtscha!

Wie Sie sehen, die kleinen Neujahrsarbeiten ganz einfach zu machen! Sie kann man schenken, den Raum oder den festlichen Tisch schmucken. Ich hoffe, die Ideen haben Ihnen gefallen!