Plasmaferes

Plasmaferes(manchmal schreiben plasmoferes falsch) – der Prozess der Reinigung des Blutes, verwendet fur die Behandlung vieler Erkrankungen: als die Vergiftungen (einschl. alkoholisch und narkotisch), einiger Krankheiten des Nervensystemes, der Leberentzundungen, autoimunnych ist krank, sarkoidosa, pankreonekrosa u.a.

Das Prinzip der Handlung plasmaferesa.

Bei plasmaferese aus der Blutung entfernt sich der Teil des Plasmas des Patienten und wird von verschiedenen Losungen (kristalloidy, kolloidy, das Spenderplasma, das Eiwei) ersetzt. Dabei entfernen sich zusammen mit dem Plasma die Toxine (autoantitela, die Lebensmittel des Zerfalles der Kafige, die Vermittler der Entzundung usw.). So entgeht der Organismus den schadlichen Stoffen

Die Gegenanzeigen zu plasmaferesu.

Den Patienten mit dem Versto der Gerinnbarkeit des Blutes plasmaferes ist kontraindiziert

Die Beschreibung plasmaferesa.

Plasmaferes besteht aus einigen Etappen:

•der Zaun des Blutes aus der Blutung des Patienten,

•die Teilung des Blutes im Plasma (der flussige Teil) und die formgemaen Elemente (die Erythrozyten, die Leukozyten und andere Kafige des Blutes)