Sewernaja Semlja. Die letzte groe Eroffnung

Und es schritt Das Bein des Menschen (wenigstens, offiziell) bis zu dem Anfang des XX. JahrhunDerts wohin — auf den am meisten Nordarchipel Asiens nicht, Dass jetzt Sewernaja Semlja heit.

Es donnerten Die groen Feiern auf Rus zu Ehren des 300. Jubilaums des zaristischen Hauses Romanows. Alle Gedanken, Der Erwartung, Die Eroffnungen und Die Heldentaten in den Ruhm des lieben Zaren! Deshalb, nach etwas Monaten den Archipel haben Die Erde Kaisers Nikolaj II genannt.
Entdecker B.A.Wilkizki verteidigte Diesen Titel und zwei Jahrzehnte spater, obwohl es es schon unmoglich war, naturlich aufzusparen. In 1920 Jahre waren Die Versuche, Das vorliegende Territorium, zum Beispiel, als Die Erde Lenins zu nennen. Es sind auch anDere Varianten bekannt. Ohne Streit, ohne Streite haben ubereingestimmt in Der neutralen Benennung des ganzen Archipels wie Sewernaja Semlja. Die Inseln haben Die Umbenennungen auch ertragen — einen von ihnen haben als Der Name zessarewitscha Aleksej, anDeren — Die Insel Starokadomski zuerst genannt.

Jetzt heien sie: Der Oktoberrevolution, den Bolschewik, den Komsomolzen und entsprechend den Pionier. Die Ironie des Schicksals — wurde Die letzte Groe geographische Eroffnung von erste in Der Geschichte des neuen Staates. Es ist Die Namen entsprechend tragen, wie Das Zeichen des Bruches im Schicksal Der ganzen Erde.